Anleitung: Mini-Gummibärchen zum Verschenken

Für das Teamtreffen am 30. August hatte ich für Nadine, Sabrina und Sandra jeweils ein kleines Mitbringsel gemacht, was wirklich ganz einfach ist und sich zudem leicht abwandeln lässt, wenn man nicht alle Materialien besitzt 🙂

Materialliste

.

1. Schneide den CardStock in 5,0 x 21,0 cm und das Designerpapier in 8,5 x 4,8 cm. So erhälst du aus einem DIN A4 Bogen schon mal 5-6 Verpackungen. Zudem benötigst du das Stiefmütterchen aus Pergament, die kleine Blüte aus der Farbe der Verpackung und die Blüte aus dem Itty Bitty Akzente in Flüsterweiß.

Stampin-Up-Verpackung_5349

2. Falze den langen Streifen bei 10,5 cm, so dass du genau die Mitte hast. Die Enden bearbeitest du mit der Stanze „Gewellter Anhänger“.

Stampin-Up-Verpackung_5350

3. Entscheide dich nun, welche Seite du von dem Designerpapier verwenden möchtest, denn wie du weißt sind diese immer beidseitig bedruckt. Hast du dich entschieden, klebe das Papier auf und stanze dir mit der Vogelstanze noch ein paar Blätter aus dem Glitzerpapier und klebe sie ebenfalls fest.

Stampin-Up-Verpackung_5351 Stampin-Up-Verpackung_5357

4. Jetzt wird die Blume zusammengesetzt, für die ich dir noch gerne einen Tipp geben möchte. Damit die Blume nicht langweilig, sondern schön 3D aussieht, solltest du sie mit dem Falzbein bearbeiten. Hierzu ziehst du die einzelnen Blätter vorsichtig hoch, so als ob du Geschenkpapier kräuseln wolltest.

Stampin-Up-Verpackung_5352

Die kleinen Blüten kannst du noch einfacher bearbeiten: Lege sie auf eine weiche Unterfläche und drücke sie mit der Rückseite eines Stiftes oder sonstigen nicht spitzen Gegenstand ein.

Stampin-Up-Verpackung_5353

Stampin-Up-Verpackung_5354

Stampin-Up-Verpackung_5355

5. Nun werden die einzelnen Blüten übereinander geklebt (bei Flüssigkleber bitte sparsam sein, damit nur die Mitte und nicht die Blätter festgeklebt werden!) und in der Mitte mit einer Halbperle vollendet.

Stampin-Up-Verpackung_5356

6. Auf die Rückseite kommt ein 3D-Klebepad und schon kann die Blume angebracht werden.

Stampin-Up-Verpackung_5358

Stampin-Up-Verpackung_5359

7. Damit die Gummibärchentüte in der Verpackung bleibt, solltet ihr einen GlueDot aufkleben. Dieser hält die Tüte gut fest, ermöglicht es aber dennoch, dass sie auch wieder rausgenommen werden kann 🙂

Stampin-Up-Verpackung_5360

8. Jetzt einfach mit einem Stück Kordel oben alles zubinden und eine nette Schleife machen. Zu guter Letzt fehlt noch ein schöner Spruch, hier könnt bzw. solltet ihr euch natürlich einen passend zum Anlass aussuchen.

Stampin-Up-Verpackung_5365

 

Stampin-Up-Verpackung_5364

Hinterlass' mir einen Kommentar :)