Auftragsarbeit – Ein Blick hinter die Stempeltürme

Wie ihr ja sicherlich schon mitbekommen habt, biete ich neben dem Verkauf der Produkte von Stampin‘ Up! auch Auftragsarbeiten an. Dabei ist es egal, ob ihr Karten, Geschenkboxen, Goodies oder auch Dekoration haben wollt.

Gerne möchte ich euch einmal zeigen, was so eine Auftragsarbeit bedeutet und wie viel Aufwand es ist, wenn man z.B. 100 Goodies bei mir bestellt 🙂

***************

 Zunächst fängt natürlich alles damit an, dass ich einen Prototypen herstelle, den ich dem Auftraggeber zeige und erst die Genehmigung einhole, bevor ich das ganze 99x wiederhole 😉

Sobald das Ok vorliegt, bestelle ich alle benötigten Materialien und fange nach deren Eintreffen an mir die Einzelteile zurecht zu schneiden, stanzen und stempeln.

Stampinup_Auftragsarbeit_Auftrag_Kundenauftrag_Stempelmieze_123525

Die Verpackung rechts nach dem Zuschnitt, links nach dem Stanzen und Falzen mit dem Envelope Punch Board

Stampinup_Auftragsarbeit_Auftrag_Kundenauftrag_Stempelmieze_123545

Den Spruch gestempelt, gestanzt und mit einem Dimensional versehen

Stampinup_Auftragsarbeit_Auftrag_Kundenauftrag_Stempelmieze_123604

100 Blüten pro Farbe ausgestanzt

Danach geht es weiter und ich setze das Goodie zusammen. Zunächst wird der oben gezeigte Zuschnitt gefaltet und anschließend mit einer bestempelten Banderole versehen.

Stampinup_Auftragsarbeit_Auftrag_Kundenauftrag_Stempelmieze_163318

Bei 100 Stück ist mein Couchtisch einfach zu klein!

Die Blüten habe ich alle auf eine Moosgummiunterlage gelegt und dort mit der Rückseite eines Stiftes eingedrückt, damit sie ein wenig die 3D-Optik bekommen. Jede Blüte = 300 Wiederholungen.

Stampinup_Auftragsarbeit_Auftrag_Kundenauftrag_Stempelmieze_183051

Stampinup_Auftragsarbeit_Auftrag_Kundenauftrag_Stempelmieze_183453

Die Perlen sollen in die Blumenmitte.

Ich arbeite bei all meinen Werken mit der Pinzette. Welch grandiose Erfindung 😉

Stampinup_Auftragsarbeit_Auftrag_Kundenauftrag_Stempelmieze_183716

Wenn nun noch die insgesamt 400 Herzchen aufgeklebt sind, fehlen jetzt zu guter Letzt die zwei Grashalme, die ich mit der Schere und einem hauchdünnen Schnitt angefertigt habe.

Stampinup_Auftragsarbeit_Auftrag_Kundenauftrag_Stempelmieze_7010

Nach ca. 25 Stunden Arbeit sind die Goodies fertig und bereit für ihre Reise in den hohen Norden 🙂

Stampinup_Auftragsarbeit_Auftrag_Kundenauftrag_Stempelmieze_7006

Stampinup_Auftragsarbeit_Auftrag_Kundenauftrag_Stempelmieze_7007

So schaut das fertige Goodie aus

Ich hoffe sehr, dass die kleinen Geschenke bei den Lesern von Laura Sommer ebenso gut ankommen wie bei ihr und jeder den Aufwand hierfür schätzt.

Erstellen sollte ich die Goodies übrigens für Lauras neues Buch „Plötzlich Braut“ und habe mich hierbei an dem Cover orientiert.

***************

Und nun noch ein paar Worte, die mir wichtig sind:

Manchmal sehen unsere Werke so einfach aus, aber es steckt sehr, sehr viel Arbeit dahinter und jeder noch so kleine Schnipsel ist von uns persönlich angebracht worden. Wir machen eben echte Handarbeit und bis auf Hilfsmittel wie Stempel, Stanzen, Prägeformen etc. besitzen wir bzw. ich keinerlei Maschinen oder Geräte, die uns in irgendeiner Weise Arbeit abnehmen.

Bitte vergesst das nicht, wenn ihr euch über vermeintlich hohe Preise beschweren wollt!

Für mich hat sowieso jedes Werk einen ideellen Wert, den man mit Geld nicht ausdrücken kann. Daher freut es mich um so mehr, wenn ich Kunden habe, die meine Arbeit schätzen und immer wieder gerne zu mir kommen 🙂

Hinterlass' mir einen Kommentar :)