Tipp / Anleitung

Mini-Nutella-Glas

Für alle Nutella-Liebhaber: Den süßen Schokoaufstrich gibt es auch im Mini-Format mit nur 30 g Inhalt 🙂

Für alle Bastelfans: Genau das Richtige, um eine schöne Verpackung drumherum zu zaubern!

Stampinup_Verpackung_Box_Mini-Nutella_Anleitung_Stempelmieze_7144

Idealerweise passt solch ein Glas in die Mini-Schachteln von Stampin‘ Up!, welch Zufall! Daher kommt hier nun eine kleine Anleitung für euch.

.

Materialliste

.

Schneidet euch aus dem Sandfarbenen Karton ein Stück mit den Maßen 4,9 x 10,0 cm zurecht und rundet die Ecken einer einer kurzen Seite ab. Zur optischen Aufwertung kann das Stück auch noch geprägt werden, ich habe mich für die Holzmaserung entschieden, schön rustikal.

Stampinup_Verpackung_Box_Mini-Nutella_Anleitung_Stempelmieze_7160

Im nächsten Schritt schließen wir die Box an der Unterseite. Den Deckel knicken wir nicht! Klappt die Seitenteile gemäß Bilderanleitung zu:

Stampinup_Verpackung_Box_Mini-Nutella_Anleitung_Stempelmieze_7161

Stampinup_Verpackung_Box_Mini-Nutella_Anleitung_Stempelmieze_7162

Stampinup_Verpackung_Box_Mini-Nutella_Anleitung_Stempelmieze_7163

Die „Flügel“ könnt ihr entweder abschneiden oder im Sinne der Stabilität nach innen kleben.

Stampinup_Verpackung_Box_Mini-Nutella_Anleitung_Stempelmieze_7164

Da das Nutella-Glas – für meinen Geschmack – etwas tief im Karton sitzt, habe ich eine Art Podest gebaut, die es um 1 cm erhöht. Das Podest schneidet ihr ebenfalls aus dem Sandfarbenen Karton mit den Maßen 6,9 x 6,9 cm zurecht und falzt rundherum bei 1 cm. Die Klebelaschen schneidet ihr ringsherum einmal ein.

Stampinup_Verpackung_Box_Mini-Nutella_Anleitung_Stempelmieze_7165

Zum Kleben benötigt ihr wirklich nur eine ganz kleine Menge. Mit den Wäscheklammern könnt ihr die Seiten gut zusammenhalten und in Ruhe trocknen lassen.

Stampinup_Verpackung_Box_Mini-Nutella_Anleitung_Stempelmieze_7166

Jetzt könnt wir anfangen die drei Teile zusammen zu setzen.

Stampinup_Verpackung_Box_Mini-Nutella_Anleitung_Stempelmieze_7167

Jetzt seht ihr auch, warum der Deckel nicht geknickt werden sollte 🙂

Stampinup_Verpackung_Box_Mini-Nutella_Anleitung_Stempelmieze_7168

Das Podest dreht ihr nun um, damit es auch als Podest wirken kann. Zudem verdeckt es den Boden und wertet diesen ein wenig auf.

Stampinup_Verpackung_Box_Mini-Nutella_Anleitung_Stempelmieze_7169 Stampinup_Verpackung_Box_Mini-Nutella_Anleitung_Stempelmieze_7172

Und hier noch der Grund, warum ich das Podest gemacht habe:

Stampinup_Verpackung_Box_Mini-Nutella_Anleitung_Stempelmieze_7170

ohne Podest

Stampinup_Verpackung_Box_Mini-Nutella_Anleitung_Stempelmieze_7171

mit Podest

Das Plastiklöffelchen wird mit Hilfe einer Schleife, deren Technik ihr unter meinen Anleitungen finden könnt, festgehalten.

Stampinup_Verpackung_Box_Mini-Nutella_Anleitung_Stempelmieze_7150

links eine normale Schleife, rechts eine Schleife mit der Binde-Technik

Noch einen passenden Spruch auswählen und fertig ist ein kleines, aber feines Präsent für Leckermäuler 🙂
Stampinup_Verpackung_Box_Mini-Nutella_Anleitung_Stempelmieze_7149

Stampinup_Verpackung_Box_Mini-Nutella_Anleitung_Stempelmieze_7148

Materialliste

Ich zeige euch bei einigen Beiträgen am Ende immer die von mir verwendeten Materialien, damit ihr die Werke nachbasteln könnt:

Materialliste

Mit den beiden Pfeilen unten könnt ihr nach links und rechts scrollen, wobei die Produkte auch automatisch weitergehen.

Damit ihr euch nicht alles aufschreiben müsst, könnt ihr unten links auf Supply List klicken und erhaltet dadurch eine PDF-Datei, in der alle Sachen übersichtlich aufgelistet sind 🙂

Supply List

Ob ihr die Produkte nun bei mir bestellen wollt oder diese Übersicht nur zur Unterstützung beim Nachbasteln nutzt, ist ganz euch überlassen 🙂

***************

Du möchtest diese Übersicht auch für deinen Blog verwenden? Dann melde dich hier an.

Acrylblöcke

Stampinup_Acrylblock_Acryl-Block_Abcrylblöcke_Acryl-Blöcke_Clear-Block_Stempelmieze_7044Heute soll es einmal um das durchaus mit wichtigste Utensil beim Stempeln gehen: Acrylblöcke.

Acrylblöcke benötigt ihr, wenn ihr Klarsicht- oder Transparentstempel verwenden wollt, da hier – wie der Name verrät – kein Holzblock mitgeliefert wird auf dem der Stempel befestigt werden kann.

Du kennst die Unterschiede zwischen den einzelnen Stempeln noch nicht? Kein Problem, lies dir einfach meinen Beitrag dazu durch 🙂

Welche Größen gibt es? Die Acrylblöcke gibt es bei Stampin‘ Up! in derzeit neun verschiedenen Größen und sie sind mit Buchstaben gekennzeichnet, die die Größe angeben. A ist der kleinste, F der größte Block, wie man unschwer erkennen kann 🙂

Stampinup_Acrylblock_Acryl-Block_Abcrylblöcke_Acryl-Blöcke_Clear-Block_Stempelmieze_7048

Doch woher weiß ich denn nun, welchen Block ich für welchen Stempel benötige? Im Katalog  und auch auf den neuen Stempelsets selber findest du die Angabe, welche Blockgrößen geeignet sind. Es handelt sich hierbei lediglich um eine Empfehlung, mit der man saubere Ergebnisse erzielen kann. Selbstverständlich musst du dir nicht alle und schon gar nicht mehrfach zulegen, denn es muss nicht jedes Motiv seinen eigenen Acrylblock haben. Anders als bei den Holzblöcken, wo der Stempel dauerhaft montiert wird, nimmt man das Motiv vom Acrylblock immer wieder herunter.

Stampinup_Acrylblock_Acryl-Block_Abcrylblöcke_Acryl-Blöcke_Clear-Block_Stempelmieze_7062 Stampinup_Acrylblock_Acryl-Block_Abcrylblöcke_Acryl-Blöcke_Clear-Block_Stempelmieze_7066

Wie finde ich die richtige Acrylblock-Größe heraus? Anhand der Blüte zeige ich dir, wie du die optimalen Größen finden kannst.

Stampinup_Acrylblock_Acryl-Block_Abcrylblöcke_Acryl-Blöcke_Clear-Block_Stempelmieze_7049

Stampinup_Acrylblock_Acryl-Block_Abcrylblöcke_Acryl-Blöcke_Clear-Block_Stempelmieze_7050

Acrylblock „A“

Stampinup_Acrylblock_Acryl-Block_Abcrylblöcke_Acryl-Blöcke_Clear-Block_Stempelmieze_7051

Acrylblock „B“

Stampinup_Acrylblock_Acryl-Block_Abcrylblöcke_Acryl-Blöcke_Clear-Block_Stempelmieze_7052

Acrylblock „C“

Stampinup_Acrylblock_Acryl-Block_Abcrylblöcke_Acryl-Blöcke_Clear-Block_Stempelmieze_7053

Acrylblock „D“

Wie du siehst, passt die Blume perfekt auf den Block A, D hingegen ist eindeutig zu groß. Bei dem A-Block bedeckt das Motiv die gesamte Fläche und du hast einen schönen Griff, wenn du stempelst. Das Ergebnis wird sauber, sofern du den Stempel nicht wie ein Postbeamter in das Stempelkissen gepresst, sondern nur ein wenig getupft hast 😉

Stampinup_Acrylblock_Acryl-Block_Abcrylblöcke_Acryl-Blöcke_Clear-Block_Stempelmieze_7055

Bei dem D-Block hingegen ist viel zu viel Spielraum bis zum Blockrand, was bei ungeübten Händen schnell zum Kippeln und somit unsauberen Ergebnissen bzw. einem verschmierten Block führt.

Stampinup_Acrylblock_Acryl-Block_Abcrylblöcke_Acryl-Blöcke_Clear-Block_Stempelmieze_7057 Stampinup_Acrylblock_Acryl-Block_Abcrylblöcke_Acryl-Blöcke_Clear-Block_Stempelmieze_7060

Leider sehe ich solch verschmierten Blöcke immer wieder in Workshops. Nicht nur, dass damit unnötig Farbe aus dem Stempelkissen genommen wird, sondern die Hände verschmutzen und man geht somit das Risiko ein, dass man sein gesamtes Werk bekleckert 🙁 Und davon ab ist es absolut nicht notwendig den Stempel so im Kissen zu „ertränken“. Ein leichtes Tupfen reicht wirklich aus 🙂

Für die Blume oder ähnlich kleine Motive empfehle ich die Blöcke A, B und zur Not C und kann euch nur raten, dass ihr immer einen Block nehmt, der maximal den Abstand vom Stempel zum Rand hat, wie bei der Blume auf Block C: ca. 1 cm.

Stampinup_Acrylblock_Acryl-Block_Abcrylblöcke_Acryl-Blöcke_Clear-Block_Stempelmieze_7052C

Doch was passiert, wenn ihr einen zu kleinen Acrylblock nehmt? Ich finde, dass es schon sehr lustig aussieht, wenn man einen kleinen Block auf ein großes Stempelmotiv packt 🙂 Aber davon abgesehen erhaltet ihr unsaubere Ergebnisse, da ihr am Rand keinen Druck ausüben und somit keine Farbe auf das Papier übertragen könnt.

Stampinup_Acrylblock_Acryl-Block_Abcrylblöcke_Acryl-Blöcke_Clear-Block_Stempelmieze_7063

Stampinup_Acrylblock_Acryl-Block_Abcrylblöcke_Acryl-Blöcke_Clear-Block_Stempelmieze_7065

Mit welchen Acrylblöcken habe ich angefangen? Ich habe mir zunächst die Blöcke in A, D, E und H geholt. Die anderen kamen nach und nach dazu, ebenso habe ich mir die von mir häufig genutzten Blöcke A, C und D in der Zwischenzeit mehrfach geholt, so dass ich sie insgesamt jeweils dreimal besitze 🙂 Dann kann man im Bastelwahn mehrere Motive montiert lassen und muss nicht immer zwischendrin die Stempel reinigen und abnehmen.

Wie lassen sich die Acrylblöcke reinigen? Reicht Wasser oder benötigt man ein spezielles Reinigungsmittel? Ich wasche meine Blöcke zwischendurch unter fließendem Wasser und nehme ein klein wenig Spülmittel, um Fettabdrücke wegzubekommen. Andere Verschmutzungen wie z.B. Klebereste entferne ich mit dem Reinigungstuch von Stampin‘ Up!. Das funktioniert ohne großen Aufwand und die Blöcke sehen danach quasi aus wie neu 🙂

Stampinup_Acrylblock_Acryl-Block_Abcrylblöcke_Acryl-Blöcke_Clear-Block_Stempelmieze_7040 Stampinup_Acrylblock_Acryl-Block_Abcrylblöcke_Acryl-Blöcke_Clear-Block_Stempelmieze_7041

***************

Hinweis: Wenn ihr euch für die Stempel mit dem Holzblock entscheidet, ist der Block immer nur gerade so groß, dass das Motiv darauf passt. Insofern haltet euch das bitte vor Augen, wenn ihr einen Acrylblock auswählt. Die Größenverhältnisse müssen stimmen.

***************

Anleitung: Gift Bag Punch Board / Stanz- & Falzbrett für Geschenktüten

Stampinup_Anleitung_Tutorial_Punch-Board_Stanz-Falz-Brett_Geschenktueten_Gift-Bag_Stempelmieze_6749Ich möchte euch heute eine Anleitung für das neue Gift Bag Punch Board / Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten von Stampin‘ Up! geben.

Solltet ihr anschließend noch Fragen haben, dürft ihr euch gerne bei mir melden 🙂

.

Zu allererst eine kurze Erklärung zu dem Board selber. Wie immer ist auch hier ein Falzbein dabei mit dem ihr arbeiten könnt (roter Pfeil). Auf dem Board selber steht eine Kurzanleitung auf Englisch, es ist jedoch auch eine ausführlichere Anleitung auf Deutsch beigelegt. Oben rechts ist der Stanzbutton, eingestanzt bzw. angezeichnet sind alle Falzlinien. Jetzt gilt es nur diese in der richtigen Reihenfolge zu benutzen 🙂

Stampinup_Anleitung_Tutorial_Punch-Board_Stanz-Falz-Brett_Geschenktueten_Gift-Bag_Stempelmieze_6818

Zu Beginn müsst ihr euch entscheiden, welche Größe eure Geschenktüte haben soll. Ich habe mich für S entschieden, so dass das Papier 25,4 cm breit sein muss. Die Höhe eurer Tüte kann variieren; ich habe  10,5 cm gewählt, da ich so zwei Tüten aus einem A4 Blatt bekomme 🙂

Stampinup_Anleitung_Tutorial_Punch-Board_Stanz-Falz-Brett_Geschenktueten_Gift-Bag_Stempelmieze_6819

Ihr schiebt das Papier oben in die Stanze bis es an den Rand stößt, links legt ihr es an der Startlinie (Start Line) an. Nun alles gut festhalten und die Stanze betätigen sowie die folgenden Falzlinien nachziehen: Horizontal, S

Stampinup_Anleitung_Tutorial_Punch-Board_Stanz-Falz-Brett_Geschenktueten_Gift-Bag_Stempelmieze_6750

Stampinup_Anleitung_Tutorial_Punch-Board_Stanz-Falz-Brett_Geschenktueten_Gift-Bag_Stempelmieze_6751

Schiebt das Papier nach links bis die bei S gezogene Falzlinie wieder an der markierten Startlinie anliegt. Stanzen und die folgenden Falzlinien ziehen: Start Line, SideTriangleHorizontal.

Stampinup_Anleitung_Tutorial_Punch-Board_Stanz-Falz-Brett_Geschenktueten_Gift-Bag_Stempelmieze_6752

Schiebt das Papier wieder weiter nach links bis die bei Side durchgezogene Falz an der Startlinie anliegt. Stanzen und die folgenden Falzlinien ziehen: Start Line, S, Horizontal.

Stampinup_Anleitung_Tutorial_Punch-Board_Stanz-Falz-Brett_Geschenktueten_Gift-Bag_Stempelmieze_6753

Und ein vorletztes Mal das Papier nach links schieben bis die bei S gezogene Falzlinie an der Startlinie anliegt. Stanzen und die folgenden Falzlinien ziehen: Start Line, Side, Triangle, Horizontal.

Stampinup_Anleitung_Tutorial_Punch-Board_Stanz-Falz-Brett_Geschenktueten_Gift-Bag_Stempelmieze_6754

Ein letztes Mal das Papier nach links schieben bis die beide Side gezogenen Falz an der Startlinie und nur noch stanzen.

Stampinup_Anleitung_Tutorial_Punch-Board_Stanz-Falz-Brett_Geschenktueten_Gift-Bag_Stempelmieze_6755

Wenn ihr alles richtig gemacht habt, sollte euer Papier nun so aussehen:

Stampinup_Anleitung_Tutorial_Punch-Board_Stanz-Falz-Brett_Geschenktueten_Gift-Bag_Stempelmieze_6756

Damit eure Geschenktüte auch zusammenhält müsst ihr natürlich Klebeband verwenden 🙂

Stampinup_Anleitung_Tutorial_Punch-Board_Stanz-Falz-Brett_Geschenktueten_Gift-Bag_Stempelmieze_6759

Außenseite

Stampinup_Anleitung_Tutorial_Punch-Board_Stanz-Falz-Brett_Geschenktueten_Gift-Bag_Stempelmieze_6760

Innenseite

Wer einen alternativen Verschluss machen möchte, kann die Bilder mit den Löchern überspringen 🙂

.

Die Löcher an der Oberseite macht ihr ebenfalls mit dem Board. Ihr müsst die folgenden Falzlinien jeweils an der Stanze anlegen:

Stampinup_Anleitung_Tutorial_Punch-Board_Stanz-Falz-Brett_Geschenktueten_Gift-Bag_Stempelmieze_67581

Hierfür dreht ihr das Brett und nutzt die andere Seite der Stanze. Die oben gezeigten Falzlinien legt ihr nun an der Nase an und stanzt.

Stampinup_Anleitung_Tutorial_Punch-Board_Stanz-Falz-Brett_Geschenktueten_Gift-Bag_Stempelmieze_6794

Am Ende sieht euer Papier so aus:

Stampinup_Anleitung_Tutorial_Punch-Board_Stanz-Falz-Brett_Geschenktueten_Gift-Bag_Stempelmieze_6798

.

Damit aus dem Papier jetzt auch eine Geschenktüte wird, müsst ihr das Ganze zusammenkleben. Nachdem ihr alle Falzlinien einmal geknickt und mit dem Falzbein nachgezogen habt, klappt ihr die rechte Seite folgendermaßen ein und zieht die Schutzfolie vom Klebeband an:

Stampinup_Anleitung_Tutorial_Punch-Board_Stanz-Falz-Brett_Geschenktueten_Gift-Bag_Stempelmieze_6799

Anschließend schlagt ihr die linke Seite ein und legt sie auf die rechte:

Stampinup_Anleitung_Tutorial_Punch-Board_Stanz-Falz-Brett_Geschenktueten_Gift-Bag_Stempelmieze_6800

Stampinup_Anleitung_Tutorial_Punch-Board_Stanz-Falz-Brett_Geschenktueten_Gift-Bag_Stempelmieze_6801

Um den Boden zu schließen stellt ihr die Box am besten auf den Kopf.

Stampinup_Anleitung_Tutorial_Punch-Board_Stanz-Falz-Brett_Geschenktueten_Gift-Bag_Stempelmieze_6802

Die kleinen Laschen klappt ihr nach innen:

Stampinup_Anleitung_Tutorial_Punch-Board_Stanz-Falz-Brett_Geschenktueten_Gift-Bag_Stempelmieze_6803

Und nun nacheinander die großen Laschen:

Stampinup_Anleitung_Tutorial_Punch-Board_Stanz-Falz-Brett_Geschenktueten_Gift-Bag_Stempelmieze_6804

Stampinup_Anleitung_Tutorial_Punch-Board_Stanz-Falz-Brett_Geschenktueten_Gift-Bag_Stempelmieze_6805

Jetzt gibt es noch die Falzlinien an den beiden Außenseiten, die wir natürlich nicht vergessen dürfen.

Stampinup_Anleitung_Tutorial_Punch-Board_Stanz-Falz-Brett_Geschenktueten_Gift-Bag_Stempelmieze_6806

Nehmt die Verpackung in eure Hand und drückt die Falzlinie vorsichtig mit dem Finger nach innen.

Stampinup_Anleitung_Tutorial_Punch-Board_Stanz-Falz-Brett_Geschenktueten_Gift-Bag_Stempelmieze_6807 Stampinup_Anleitung_Tutorial_Punch-Board_Stanz-Falz-Brett_Geschenktueten_Gift-Bag_Stempelmieze_6808

Um die Falz zu verstärken könnt ihr die Enden noch einmal zusammendrücken.

Stampinup_Anleitung_Tutorial_Punch-Board_Stanz-Falz-Brett_Geschenktueten_Gift-Bag_Stempelmieze_6809

Das macht ihr natürlich auf beiden Seiten.

Stampinup_Anleitung_Tutorial_Punch-Board_Stanz-Falz-Brett_Geschenktueten_Gift-Bag_Stempelmieze_6810

Zu guter Letzt fehlt nur noch ein Band, das ihr ganz einfach durch die Löcher fädeln könnt, wenn ihr die Seiten aufeinander drückt.

Stampinup_Anleitung_Tutorial_Punch-Board_Stanz-Falz-Brett_Geschenktueten_Gift-Bag_Stempelmieze_6811 Stampinup_Anleitung_Tutorial_Punch-Board_Stanz-Falz-Brett_Geschenktueten_Gift-Bag_Stempelmieze_6812

Stampinup_Anleitung_Tutorial_Punch-Board_Stanz-Falz-Brett_Geschenktueten_Gift-Bag_Stempelmieze_6815

Verknotet das Band in eurer gewünschten Länge und schon hat eure Geschenktüte einen tollen Henkel 🙂

Stampinup_Anleitung_Tutorial_Punch-Board_Stanz-Falz-Brett_Geschenktueten_Gift-Bag_Stempelmieze_6817

Fertig ist eure Geschenktüte 🙂 Probiert doch einfach mal verschiedene Größen aus!

Anleitung: Kleine Strandtasche

Stampinup_Strandtasche_Strand_Beach_Bag_Anleitung_Tutorial_Stempelmieze_6882Materialliste

  • Designerpapier: 9,0 x 30,5 cm
  • Farbkarton/Card Stock:
    • 2 in 29,7 x 1,0 cm
    • 2 in 22,0 x 1,0 cm
    • 1 in 13,0 x 7,5 cm
  • doppelseitiges Klebeband

.

.

Nehmt euch zunächst den Card Stock in 13,0 x 7,5 cm und falzt ihn rund herum bei 1,5 cm.

Stampinup_Strandtasche_Strand_Beach_Bag_Anleitung_Tutorial_Stempelmieze_6884 Stampinup_Strandtasche_Strand_Beach_Bag_Anleitung_Tutorial_Stempelmieze_6885

Schneidet die Klebelaschen wie auf dem Bild zu sehen.

Stampinup_Strandtasche_Strand_Beach_Bag_Anleitung_Tutorial_Stempelmieze_6886

Danach dreht ihr das Papier um und bringt erst jetzt doppelseitiges Klebeband an, denn wir kleben den Boden ein wenig anders als gewohnt 🙂

Stampinup_Strandtasche_Strand_Beach_Bag_Anleitung_Tutorial_Stempelmieze_6887

Da wir bei dieser Tasche die Innenseite des Bodens sehen werden, kleben wir die Laschen von außen auf.

Stampinup_Strandtasche_Strand_Beach_Bag_Anleitung_Tutorial_Stempelmieze_6888 Stampinup_Strandtasche_Strand_Beach_Bag_Anleitung_Tutorial_Stempelmieze_6889

Nun nehmt ihr euch euer Designerpapier und befestigt auch hier Klebeband.

Stampinup_Strandtasche_Strand_Beach_Bag_Anleitung_Tutorial_Stempelmieze_6890

Außenseite der Tasche

Stampinup_Strandtasche_Strand_Beach_Bag_Anleitung_Tutorial_Stempelmieze_6891

Innenseite der Tasche

Das Designerpapier bringen wir nun an dem Boden an. Damit ihr euch im Kleber nicht verheddert, empfehle ich immer nur ein Stück Schutzfolie abzuziehen.

Stampinup_Strandtasche_Strand_Beach_Bag_Anleitung_Tutorial_Stempelmieze_6892

Startet am besten an einer der kurzen Seite und klebt das Designerpapier mittig an, so dass es über eine der Laschen liegt.

Stampinup_Strandtasche_Strand_Beach_Bag_Anleitung_Tutorial_Stempelmieze_6893

Das Designerpapier wird nun entlang des Bodens befestigt. Achtet darauf, dass ihr die Ecken am Boden knickt, nicht aber das gesamte Papier!

Stampinup_Strandtasche_Strand_Beach_Bag_Anleitung_Tutorial_Stempelmieze_6894 Stampinup_Strandtasche_Strand_Beach_Bag_Anleitung_Tutorial_Stempelmieze_6895

Entfernt am Ende auch die Schutzfolie an der kurzen Seite.

Stampinup_Strandtasche_Strand_Beach_Bag_Anleitung_Tutorial_Stempelmieze_6896 Stampinup_Strandtasche_Strand_Beach_Bag_Anleitung_Tutorial_Stempelmieze_6897

Jetzt wird es minimal kniffelig, denn ihr müsst die beiden Seiten gerade und ohne Wellen aufeinander kleben. Das funktioniert ganz gut, wenn ihr mit Daumen und Zeigefinger die Seiten von unten nach oben zusammen drückt.

Stampinup_Strandtasche_Strand_Beach_Bag_Anleitung_Tutorial_Stempelmieze_6898 Stampinup_Strandtasche_Strand_Beach_Bag_Anleitung_Tutorial_Stempelmieze_6899

Die Tasche ist schon erkennbar 🙂

Stampinup_Strandtasche_Strand_Beach_Bag_Anleitung_Tutorial_Stempelmieze_6900 Stampinup_Strandtasche_Strand_Beach_Bag_Anleitung_Tutorial_Stempelmieze_6901

Nehmt euch einen der beiden langen Streifen und bringt auf einer Seite Klebeband an.

Stampinup_Strandtasche_Strand_Beach_Bag_Anleitung_Tutorial_Stempelmieze_6902

Den Streifen legt ihr jetzt an der unteren Kante der Tasche an und klebt ihn rund herum fest. Ich habe zuvor darauf geachtet, dass der Streifen über die „Naht“ (roter Pfeil) gelegt wurde. Wenn ihr ordentlich gearbeitet habt, kommt ihr auch ganz genau mit der Länge aus.

Stampinup_Strandtasche_Strand_Beach_Bag_Anleitung_Tutorial_Stempelmieze_6903 Stampinup_Strandtasche_Strand_Beach_Bag_Anleitung_Tutorial_Stempelmieze_6904

Hier das nächste Zwischenergebnis:

Stampinup_Strandtasche_Strand_Beach_Bag_Anleitung_Tutorial_Stempelmieze_6906

Weiter geht es mit den Henkeln und dementsprechend den beiden kürzeren Papierstreifen. Befestigt jeweils an den Enden ein kleines Stück Klebeband und zieht die Streifen über das Falzbein, ganz so als wolltet ihr Geschenkband kräuseln, um die gebogene Form zu erhalten.

Stampinup_Strandtasche_Strand_Beach_Bag_Anleitung_Tutorial_Stempelmieze_6907 Stampinup_Strandtasche_Strand_Beach_Bag_Anleitung_Tutorial_Stempelmieze_6908

Zum Anbringen der Henkel habe ich mir eine gedankliche Linie vom Boden aus gezogen und ca. 1 cm drunter den Henkel fest geklebt.

Stampinup_Strandtasche_Strand_Beach_Bag_Anleitung_Tutorial_Stempelmieze_6909

Juhu! Die Tasche ist schon fast fertig 🙂

Stampinup_Strandtasche_Strand_Beach_Bag_Anleitung_Tutorial_Stempelmieze_6910

Zu guter Letzt kommt noch der letzte lange Papierstreifen zum Einsatz, obwohl dieser nicht zwingend notwendig ist, wenn es einem ohne besser gefällt. Auch hier wieder komplett mit Klebeband bedecken und dieses Mal am oberen Taschenrand entlang anbringen. Achtet erneut darauf, dass ihr über die „Naht“ (roter Pfeil) klebt, das bringt einfach zusätzlich Stabilität.

Stampinup_Strandtasche_Strand_Beach_Bag_Anleitung_Tutorial_Stempelmieze_6911

Jetzt noch alles gut andrücken…

Stampinup_Strandtasche_Strand_Beach_Bag_Anleitung_Tutorial_Stempelmieze_6912

…und fertig ist eure kleine Strandtasche! 🙂

Stampinup_Strandtasche_Strand_Beach_Bag_Anleitung_Tutorial_Stempelmieze_6913

Die Optik wandelt sich übrigens, wenn ihr die Farben der Streifen ändert:

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen! 🙂

Bei Fragen dürft ihr mich natürlich gerne kontaktieren.